15.08.2013

Neue Apple-iPads für den Herbst geplant

Es wird einen aufregenden Herbst für Apple-Fans geben, so viel steht fest: Neben einem neuen iPhone will der Konzern offenbar auch weitere Modelle seiner iPad-Tablets auf den Markt bringen.

Wie aus mehreren Medienberichten hervorgeht will Apple zum wichtigen Weihnachtsgeschäft neben einem neuen iPhone auch neue Modelle seiner iPad-Tablets auf den Markt bringen. Die neuen Tablet-PCs von Apple sollen aber nicht zusammen mit dem neuen iPhone-Modell am 10. September vorgestellt werden, sondern später, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Besserer Bildschirm beim neuen iPad Mini

Das kleinere iPad mini solle einen Bildschirm mit höherer Auflösung bekommen, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Und das größere Tablet-Modell werde dünner und solle mehr wie das iPad mini aussehen.

Apple hat bei der ersten Generation seines kleineren iPad-Modells bewusst auf das Retina-Display verzichtet. Die "Retina-Displays", bei denen das menschliche Auge keine einzelnen Pixel mehr erkennen kann, verbrauchen nämlich mehr Strom und sind dicker.

Apple Tablets dominieren den Markt nicht mehr

Der Apple-Anteil am Tablet-PC-Geschäft war zuletzt laut dem Marktforscher IDC auf rund 32 Prozent gesunken. Zugleich hat das Fehlen neuer iPad-Modelle nach Ansicht der Experten aber auch den gesamten Tablet-Markt gebremst.

Autor: SN